2 Sorgsam planen

Sorgsam planenDie Planung ist das A&O bei einer Baufinanzierung. Noch bevor das erste Gespräch mit einer Bank oder der erste Vergleich im Netz stattfindet sollte der potenzielle Kreditnehmer sich seinen eigenen Plan aufstellen und am besten auch immer den Worst Case im Auge haben. Die Fragen die hier gestellt werden müssen sind nahezu dieselben, die auch später die Bank stellt. Die wichtigste Frage ist wohl: Wie viel Haus kann ich mir leisten? Habe ich zum einen genug Puffer und ist zum anderen der Betrag auch nicht überhöht? Die nächste Frage bezieht sich auf die Tilgung. Eine einfache Haushaltsanalyse hilft hier weiter. Wie viel Geld habe ich übrig um den Kredit zu befriedigen? Habe ich genug Reserven, wenn es einmal eng wird und etwas Unvorhergesehenes geschieht. Über welche Zeit will ich die Finanzierung zurückführen? Diese Aufgabe hört sich leicht an, wer sich aber mit dem Thema Baufinanzierung bisher nicht beschäftigt hat, wird damit Schwierigkeiten haben. Es gibt sehr viele Variablen, die Sie am Anfang kaum überblicken können.

Eine Baufinanzierung besteht aus sechs wichtigen Säulen:

  • Planung
  • Finanzierung
  • Abschuldung
  • Modernisierung
  • Absicherung
  • Rücklagenaufbau

Bereits in der Planungsphase sollten Sie sich professionelle Hilfe von jemanden suchen, der NICHT bei einem Kreditinstitut oder Bank angestellt ist. Diese fokussieren sich meist lediglich auf den Teil der Finanzierung. Der Kunde fragt auch nicht mehr an und bekommt daher auch nicht mehr. Wenn man es so will, stellen die Kunden bei der Bank die falschen Fragen, es geht meist nur um die Zinskonditionen!

Ein guter Berater ermittelt mit Ihnen den Status Quo und plant mit Ihnen aufgrund Ihrer Situation ein schlüssiges und vor allem risikoarmes Gesamtkonzept. Erst dann wird bei einer Bank eine Baufinanzierung angefragt.

Mit dieser Vorgehensweise können Sie nicht nur Geld und Nerven sparen, sondern Sie erhöhen auch massiv Ihre Chancen auf eine Zusage für eine Baufinanzierung. Unsere Erfahrung hat gezeigt, was nützt Ihnen die beste Kondition, wenn Sie dafür eine Kreditablehnung bekommen oder eine angebliche Zusage mit hohen Zinsaufschlägen?

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.