Wegerecht – Immobilien Wiki

Bauland ist ein begrenztes Gut und baureife Grundstücke sind inzwischen rar. Damit gewinnt zum Beispiel die Option, bestehende Grundstücke zu teilen, an Bedeutung. Oftmals entstehen auf diese Weise sogenannte Hinterliegergrundstücke – Grundstücke, die durch ein anderes Grundstück von der Anbaustraße getrennt sind. Mit dem Wegerecht besitzt der Rechteinhaber das Recht und hiermit die Möglichkeit, über ein in fremdem Eigentum befindliches Privatgrundstück zu gehen sowie zu fahren. Dieses Recht auf räumliches Überbrücken wird durch einen Vertrag oder eine sogenannte Grunddienstbarkeit festgeschrieben.

Es ist dringend angeraten, in einer Vereinbarung über ein Wegerecht, sehr genau den Nutzungsrahmen des Zufahrtsweges zu beschreiben. Hierdurch kann unter Umständen aufkeimenden Nachbarschaftsstreitigkeiten der Boden entzogen werden. Grundsätzlich darf ein Zufahrtsweg zu jeder Tages- und Nachtzeit befahren werden. Dies gilt sowohl für Fahrzeuge des Hinterliegergrundstücks wie auch für Besucher oder Anlieferungen per Kraftfahrzeug. Dagegen kann vereinbart werden, inwieweit der Niesnutzer des Wegerechts Fahrzeuge auf der Zufahrt parkend abstellen darf. Ebenso angezeigt sind Regelungen, die sich auf eine Räumverpflichtung im Winter und auf die gegebenenfalls anfallenden Unterhaltungs- und Instandhaltungskosten beziehen.

Den Vorteilen, die der Niesnutzer aus einem Wegerecht ziehen kann, stehen in der Regel Nachteile, des mit diesem Recht belasteten Grundstücks, gegenüber. Die zusätzlichen Durchfahrten können eine Belastung wie allgemein eine Wertminderung darstellen. Um im Falle eines Übergangs des dienenden, also des mit einem Wegerecht belasteten Grundstücks auf einen neuen Eigentümer Rechtssicherheit zu besitzen, ist eine Grunddienstbarkeit von Vorteil. Der Eintrag dieser Rechtsbeziehung ins Grundbuch bewahrt deren Gültigkeit auch bei einem Eigentümerwechsel des betroffenen Grundstücks.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.