Umschuldung – Immobilien Wiki

Die meisten Menschen, die ein Haus gebaut oder gekauft haben, finanzierten das mit einem Kredit. Im Moment sind die Zinsen ziemlich niedrig und daher haben viele Kreditnehmer jetzt die Chance umzusteigen und sich dadurch langfristig einen günstigen Zinssatz zu sichern. Vor zehn Jahren, zum Beispiel, betrug der Zinssatz des aufgenommenen Kredits sechs oder sieben Prozent für eine zehnjährige Bindung, heute sind das oft nicht mal fünf Prozent. Daher sollte geprüft werden, ob man aus einem teuren Darlehen kostenlos aussteigen kann. Wenn ja, lohnt sich eine Umschuldung so gut wie immer.

Bei Verträgen mit einem festen Zinssatz ist es grundsätzlich nicht möglich, den Kredit vor Ablauf der Zinsbindungsfrist zu kündigen. Außer, man verkauft die Immobilie oder man möchte den Kredit erweitern. Hier behält sich die Bank jedoch vor, eine Vorfälligkeitsentschädigung (VFE) zu verlangen. Sollte jedoch ein Bausparvertrag bestehen, kann man eine VFE mit einem Trick umgehen. Und nach Ablauf einer zehnjährigen Zinsbindungsfrist hat der deutsche Gesetzgeber vorgeschrieben, dass man eine Umschuldung sowieso ohne VFE zu erfolgen hat. Umschuldungen sind generell auch bei der Bank möglich, wo schon der erste Vertrag abgeschlossen worden ist. Dadurch verringert sich der bürokratische Aufwand erheblich.

Alternativ zur Umschuldung gibt es die Möglichkeit ein Forward-Darlehen abzuschließen. Damit kann man eine Phase niedriger Zinssätze ausnutzen. Die Rückzahlung erfolgt binnen fünf Jahren, wenn man davon überzeugt ist, dass die Zinsen bis dahin viel höher sein werden als jetzt.
Welche Art der Umschuldung jetzt für einem selbst die beste ist, sollte bei einer ausführlichen Beratung geklärt werden.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.