Sofortdarlehen – Immobilien Wiki

Bei einer Baufinanzierung ist oftmals schnelles Handeln erforderlich, wenn günstig eine Immobilie zur Verfügung steht. Nicht jeder hat jedoch einen Bausparvertrag abgeschlossen oder die Voraussetzung für die Gewährung eines Bauspardarlehens erfüllt. Wer noch einige Zeit auf seine Zuteilung warten muss, kann trotzdem an Geld von seiner Bausparkasse kommen. Es besteht die Möglichkeit, ein sogenanntes Bauspar-Sofortdarlehen zu beantragen. Die Konditionen sind allerdings anders gestaltet als bei einem üblichen Bauspardarlehen.
Der Darlehensnehmer profitiert nicht von den sonst üblichen, günstigeren Bausparzinsen. Die Finanzierung erfolgt zu marktüblichen Zinsen, die meist weit über denen eines zuteilungsreifen Bauspardarlehens liegen. Bei diesem Sofortdarlehen handelt es sich um eine Darlehensvariante, die tilgungsfrei ist und ausschließlich verzinst wird. Der Sparer zahlt parallel in einen Bausparvertrag ein und tilgt bei der Zuteilung des Bausparvertrages das Darlehen zum gegebenen Zeitpunkt.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.