Kreditfähigkeit – Immobilien Wiki

Allgemeines

Die Kreditfähigkeit wird auch als Kreditwürdigkeit oder als Bonität bezeichnet. Es handelt sich dabei um die Eignung des Antragsstellers und dessen Fähigkeit den Kredit zurückzahlen zu können und zu wollen. Zudem muss der Antragssteller ein Mindestalter von 18 Jahren aufweisen.

Ausnahmen

Durch einen gerichtlichen Beschluss, kann auch Personen unter 18 Jahren die Kreditfähigkeit zugesprochen werden. Sehr alten und/oder unzurechnungsfähigen Personen kann hingegen die Kreditfähigkeit entzogen werden.

Prüfung

Hierfür haben die Kreditgeber vielerlei Möglichkeiten und zahlreiche Quellen. Um welche es sich dabei genau handelt, ist unterschiedlich und wird meist verschwiegen.

Natürlich wird überprüft wie bisher mit Geld umgegangen wurde und ob das Konto zu Monatsende bereits regelmäßig überzogen wurde. Auch etwaige Einkünfte und Ausgaben werden überprüft. Ebenso eine Rolle spielt, wie lange man bereits beim Arbeitgeber beschäftigt ist. Teilweise werden auch etwaige Zukunftschancen berücksichtigt – je nach Branche.

Wurden bereits andere Kredite abgeschlossen, so werden die vergangenen Zahlungseingänge auf Pünktlichkeit überprüft.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.