Gewässerschadenhaftpflicht – Immobilien Wiki

In Deutschland können Sie aus einer Vielzahl der verschiedenen Versicherungen wählen, zu den wichtigsten im Bereich der Immobilien gehört die Gewässerschadenhaftpflicht. Die Gewässerschadenhaftpflicht Versicherung ist sinnvoll für alle, die einen Heizöltank oder andere Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen besitzen. Die Versicherung tritt dann ein, wenn durch einen Heizöltank oder eine andere Anlage Schäden an Gewässern entstehen. Sollte also der Eigentümer solcher Anlagen tatsächlich für einen Schaden an Gewässern verantwortlich sein, zahlt die Versicherung den entstandenen Schaden. Dabei sollten Sie beachten, wie hoch die maximale Deckung der Schäden im Einzelfall ist. Diese Summe ist in den Versicherungsbedingungen angegeben. Sollte sich herausstellen, dass der Eigentümer der Anlage nicht für den entstandenen Schaden verantwortlich ist, hilft die Gewässerschadenhaftpflicht Versicherung dabei, die Forderungen abzuwehren, egal ob außergerichtlich oder in einem Rechtsstreit vor Gericht.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.