Betriebskosten – Immobilien Wiki

Betriebskosten sind Kosten, die dem Eigentümer aufgrund des entsprechenden Grundstückes zur Last fallen. Dies ist auch noch der Fall, wenn das Grundstück vermietet worden ist. In diesem Fall wird oft im Mietvertrag festgehalten, dass der Mieter dem Eigentümer die Betriebskosten erstatt oder sich zu einem gewissen teil daran beteiligt. Diese Zahlung kann sowohl in einer Einmalzahlung im Jahr gezahlt werden, als auch als Aufschlag in der Miete mit einberechnet sein.
Betriebskosten sind des Weiteren Kosten, welche regelmäßig aufgrund des Eigentums anfallen. Dazu gehören beispielsweise die Überprüfung der Heizungsanlage, Gebühren die durch Auflagen der Stadt anfallen, Schornsteinfeger etc.. All diese Kosten muss der Eigentümer dem Mieter ein einer gesonderten Betriebskostenrechnung auflisten. Aus dieser Abrechnung muss ersichtlich sein, wann die jeweiligen Kosten entstanden sind und welchen Anteil davon er verursacht und damit auch zu zahlen hat.

Autor: Michael Stolterfoht

Michael Stolterfoht ist seit 1988 Vermögensberater bei der DVAG. In der Zeit hat er viele Finanzierungen für den Hausbau und Hauskauf begleitet. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und der nachhaltigen Baufinanzierungsplanung, damit Ihr Traum nicht nur erfüllt wird, sondern auch lange gelebt werden kann. Rufen Sie jetzt an und lassen sich kostenlos beraten: 033056 71777

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.