Baufinanzierung Ablauf

Ganz egal ob man ein neues Haus bauen möchte, ein Hauskauf oder ein Wohnungskauf plant, der Ablauf bis zum Erwerb der Immobilie unterscheidet sich nur in wenigen Punkten. Wir stellen hier den Idealfall eines solchen Konzepts vor, mit dem Wissen, dass dieser sich in der Realität selten eintritt.

Der Wunsch der eigenen Immobilie ist oft schön länger vorhanden, die Planung der Baufinanzierung beginnt aber meist dann, wenn es wirklich konkret wird und man sich bereits nach Häusern, Wohnungen und Grundstücken umschaut oder sogar ein solches im Visier hat. Es ist dann nicht zu spät für eine solide Planung, es fallen aber verschiedene Möglichkeiten der Baufinanzierung weg. Daher macht es Sinn möglichst früh sich mit dem Thema Baufinanzierung zu beschäftigen.

Beginn der Planung

Zu Beginn sollte man sich ein Ziel definieren. Was möchte ich genau erwerben. Es muss noch nicht bis ins letzte Detail geplant sein, aber eine grobe Richtung sollte es schon sein.

Da der Hauskauf oder Hausbau meist mit einem Lebenspartner realisiert wird, kann man sich hier bereits auf ein gemeinsames Konzept einigen. Bei dem Weg zur eigenen Immobilie muss man teilweise Kompromisse eingehen, nicht nur wegen finanzieller Mittel, sondern auch wegen unterschiedlichen Vorstellungen der Immobilie der beiden Partner. Sie sollten sich daher frühzeitig einigen.

Objekt Bestimmung

Definieren Sie was für ein Objekt es sein soll (Einfamilienhaus, Wohnung, Reihenhaus…), bestimmen Sie die ungefähre Lage (Stadtteile, Ortschaften, Bezirke), die Größe und Anzahl der Zimmer die Sie benötigen und was die Immobilie unbedingt haben muss (Balkon, zwei Bäder, Spielplatz in der Nähe…). Nicht zu vergessen, bis wann Sie die Immobilie beziehen möchten.

Sie haben nun ein grobes Ziel definiert. Anhand der Lage und den Bedürfnissen kann man nun eine ungefähre Kosteneinschätzung machen. Sie wissen welche Gesamtsumme sie aufbringen müssen, um Ihren Traum zu verwirklichen. Vergessen Sie dabei nicht die Nebenkosten eines solchen Unterfangens. Steuern, Notar, Außenanlagen, Makler,Einrichtung, Umzug und Baunebenkosten sollten bereits in der Gesamtsumme enthalten sein.

Finanzierung planen

Egal ob Sie Ihr grobes Konzept oder bereits eine bestimmte Immobilie in Aussicht haben, der nächste Schritt sollte eine nachhaltige Baufinanzierungsplanung sein. Dabei betrachten wir die Gesamtsituation.

Welche Finanzprodukte gibt es, wie hoch ist das Eigenkapital und monatliche Einkommen? Wie ist die zeitliche Spanne, kann man neue Finanzprodukte abschließen die bei der Baufinanzierung helfen oder einen Sparplan für mehr Eigenkapital erstellen? Können Sie sich die angestrebte Immobilie realistisch leisten oder muss bei dem groben Konzept einige Abstriche gemacht werden? Welche Förderungen kann man beantragen, welche Banken oder Bausparkassen würden für Sie in Frage kommen?

Mit dem Baufinanzierungsplan optimieren wir Ihre Chancen auf eine günstige und nachhaltige Baufinanzierung.

Objekt suche

Zwischen der Finanzplanung und der Objektsuche können Jahre liegen, wenn man langfristig plant oder ein relativ kurzer Zeitraum von wenigen Monaten, wenn man sich kurzerhand entschlossen hat eine Immobilie zu erwerben.

Durch die Planung kennen wir die verschiedenen Planungsgrößen wie Kaufpreis von Wohnungen, Häusern oder Grundstücken und kennen die entsprechenden Nebenkosten wie Steuern, Notarkosten, Budget für Modernisierungen und Außenanlagen. Wir können nun gezielt nach Objekten suchen.

Beim Hauskauf oder Wohnungskauf kann man Makler beauftragen oder Angebote von Maklern durchsuchen. Zudem gibt es einige Onlineportale die verschiedene Objekte anbieten. Auch Banken haben immer wieder Immobilien im Angebot. Weiterhin lohnt sich ein Blick in Tageszeitungen mit Immobilienteil und mit offenen Augen durch die Gebiete zu gehen, in denen Sie einen Kauf planen. Oftmals werden Häuser mit einem entsprechenden Vermerk bestückt, wenn diese zum Verkauf stehen. Neubauten und modernisierte Altbau werden nicht selten nach Abschluss der Arbeiten zum Verkauf angeboten.

Die Suche nach einem Baugrundstück ist oftmals schwieriger. Hier lohnt es sich die Gebiete in den man bauen möchte nach passenden Grundstücken abzufahren. Sprechen Sie mit Anwohnern oder halten Sie Ausschau nach großen Grundstücken die man teilen kann. Man kann sich bei Ämtern nach neuen Baufeldern informieren oder ebenfalls einen Makler für die Suche nach Baugrundstücken beauftragen. Parallel sollten Sie sich nach einem Architekten oder einer Hausbaufirma umschauen. Auch wenn Sie noch kein Grundstück gefunden haben, können Sie Beispiel Häuser erstellen, die in Ihrem Budgetrahmen liegen, diese kann man später an das tatsächliche Grundstück anpassen.

Sollten Sie ein Haus oder ein Grundstück gefunden haben, welches Ihnen gefällt, Sie kennen aber den Eigentümer nicht, können Sie sich eine Flurkarte beim Katasteramt für schmales Geld holen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit in dem Grundbuch nach dem aktuellen Eigentümer zu schauen.

Je nach Gebiet kann es sehr schwer werden ein passendes Grundstück zu finden, die Quadratmeterpreise für den Erwerb von Grundstücken können Sie über das Internet recherchieren, diese Werte sind oftmals nur grobe Richtwerte und sollten nicht zu ernst genommen werden. Im Endeffekt entscheiden Angebot und Nachfrage über den zu bezahlenden Preis.

Die Finanzierung

Haben Sie ein Haus, Grundstück oder eine Wohnung gefunden die Sie erwerben möchten, können Sie bei Banken nach Finanzierungen anfragen, wichtig dabei ist, dass Sie sich bereits auf einen Kaufpreis mit dem Verkäufer geeinigt haben, wenn Sie bauen möchten ein verbindliches Angebot der Hausbaufirma oder dem Architekten haben und alle weiteren Kosten die anfallen kennen.

Sie müssen bei der Bank mit einer verbindlichen Gesamtsumme anfragen. Wir empfehlen in dem Fall immer den direkten Kontakt mit wenigen Banken, die man sich bereits vorher ausgesucht hat, besten Falls dort bereits ein Konto oder Finanzprodukte hat und nicht als völlig fremder dort auftaucht. Bei einer Baufinanzierung ist vertrauen ein sehr wichtiges Element.

Manche unterschreiben vor der Finanzierung bereits den Kaufvertrag beim Notar, auch wenn dort meist ein Rücktrittsrecht bei Nicht-Finanzierung eingeräumt wird, fallen einige Kosten, wie die Notarkosten dennoch an. Unterschreiben Sie daher nur bei positiver Finanzierungszusage und lassen Sie sich nicht vom Verkäufer oder Makler unter Druck setzen.

Die Bank wird Ihren Antrag prüfen, bestenfalls erhalten Sie von mehreren Banken eine Zusage und können sich für ein Angebot entscheiden. Nun können Sie den Kauf-Vertrag unterschreiben.

Abwicklung des Kaufes

Es beginnt die Abwicklung des Kaufes. Sie erhalten von der Bank das benötigte Geld, bzw. wird das Geld auf ein eingerichtetes Notaranderkontoüberwiesen. Das Haus oder die Wohnung wird dann an Sie übergeben und Sie können mit dem Einzug in Ihr neues Domizil beginnen.

Beim Bau eines Hauses wird das Geld an die Baufirma überwiesen, viele Fertigbau-Firmen fordern Tranchen für unterschiedliche Bauabschnitte. Sobald diese Bauabschnitte fertiggestellt sind überweisen Sie eine neue Tranche. Nehmen Sie sich vor Firmen in Acht, die vorab den gesamten Preis für das Haus abrufen. Positiv sind Firmen die erst nach Fertigstellung des Hauses den Kaufpreis verlangen.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Sicherlich ist dieser Ablauf recht grob skizziert und soll Ihnen einen Eindruck über das Vorgehen und die einzelnen Schritte zum Weg ins eigene Haus geben. In unserer langjährigen Erfahrung gab es immer wieder Besonderheiten und Abweichungen. Sei es durch Banken, Verkäufer die es sich anders überlegt haben, wechselnde Makler und und und.

Lassen Sie sich auf keinen Fall zu Zahlungen außerhalb des Kaufvertrags ein. Manche Verkäufer suggerieren Ihnen dadurch Steuervorteile zu haben, denn der Kaufpreis, auf denen Steuern anfallen sinkt. Im schlimmsten Falle bekommen Sie ärger mit dem Gesetz und der Kaufvertrag kann als nichtig angesehen werden.

Sie sollten auf jeden Fall eine Person wählen, die Sie während des Prozesses begleitet und sich gut mit der Thematik auskennt. Es gibt viele Fallstricke, die am Ende teuer sein können bis hin zum Scheitern des ganzen Projekts Eigenheim. Gerne stehen wir Ihnen beim Weg zur eigenen Immobilie zur Verfügung. Sie können uns bequem per Telefon zum Festnetzpreis erreichen 033056 /71777. Unsere Beratung bieten wir deutschlandweit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.